Low Vision Protokoll für sehbehinderte und mehrfachbehinderte

Von der Pädagogisch-funktionellen Low-Vision-Abklärung zum Protokoll...

Das Programm Low Vision Protokoll unterstützt die Orthoptistin oder den Heilpädagogen bei den Low-Vision-Abklärungen.

Zwei strukturierte Fragebögen stehen für die Anwendung in der Integrativen Schulbegleitung für Kinder und Jugendliche mit einer Sehbehinderung oder für Kinder mit einer Mehrfachbehinderung (Sehen Plus) zur Wahl. Dabei werden nach der Ermittlung des Nah- und Fern-Visus Fragen der Visomotorik und der visuell-motorischen Koordination abgeklärt. Weitere Fragen beziehen sich auf die Bewegungs- und Raumwahrnehmung sowie auf die Helligkeits-, Kontrast- und Farbwahrnehmung. Am Ende der Abklärung werden im Rahmen einer Situationsbeurteilung die weiteren Therapieschwerpunkte und Förderempfehlungen erfasst. Nach Abschluss der Abklärung wird automatisch ein strukturierter Bericht als Word-Dokument erstellt.

Testen Sie das Windows-Programm Low Vision Protokoll gratis bevor Sie bei uns Ihres Jahreslizenz für CHF 365.- exkl. MWST bestellen. Dieses Lizenzmodell ermöglicht Ihnen den Betrieb des Programms wahlweise auf einem Laptop oder PC. Dank der jährlichen Erneuerung profitieren Sie von allen von zukünftigen Weiterentwicklungen.

Starten Sie mit dem kostenlosen Download Ihrer Test-Lizenz. Wenn sich die Anwendung in Ihrem Einsatz bewährt, bestellen Sie Ihre Lizenz direkt von uns, dem Hersteller dieses Programms.

Installationsvoraussetzung: